Carlota Memba Aguado

Carlota Memba Aguado ist seit 2019 Freiwilligenvertreterin im Programmsteuerungsausschuss von Weltwärts und ist in der Arbeitsgruppe Inklusion tätig. Sie hat im Jahr 2015/16 ihren Weltwärtsdienst mit der Entsendeorganisation „Kolping“ in der Küstenstadt Tanga in Tansania gemacht.

Seit ihrer Rückkehr studiert sie an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen „Politik, Verwaltung und Internationale Beziehungen“ Im Studium hat sie den Fokus auf Postkolonialismus gesetzt und engagiert sich sehr im Bereich der Integration und Repräsentation von unterrepräsentierten Personengruppen.

Durch das Weltwärtsjahr hat Carlota, das globale lernen für sich entdeckt als Methode zur Persönlichkeitsentwicklung als auch um globale Zusammenhänge besser zu verstehen. Diese Lernmethode hat Carlota während ihres Studium fortgesetzt, indem sie Praktika, Forschungsaufenthalte und Auslandssemester in Frankreich, Brasilien, Peru, Madrid und Myanmar gemacht hat.