Luca Fröhlich

Luca Fröhlich war 2012/13 mit weltwärts für 15 Monate im Südwesten Chinas und hat dort sein Freiwilligenjahr verbracht. Die Zeit in China hat ihn nachhaltig geprägt. Nach dem Dienst engagiert er sich fünf Jahre bei der Entsende- und Partnerorganisation und arbeitet von Deutschland aus für das Projekt. Nun engagiert sich Luca auf politischer Ebene bei PFIF für einen besseren und gerechteren Freiwilligendienst. Seit 2018 ist Luca Freiwilligenvertretung im Programmsteuerungsausschuss.

Seit 2018 ist Luca in Hamburg und studiert an der Uni Hamburg Bildungs- und Erziehungswissenschaften im Master. In seiner Freizeit kocht er gerne und spielt Ultimate Frisbee.