Max Schulze

Max ist 22 Jahre alt und studiert im Moment Politikwissenschaft und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation an der Uni in Jena im vierten Semester.
2016/17 war Max im Rahmen des „weltwärts“-Programms in Chile und arbeitete dort in einer sozialen Einrichtung für Schüler*innen, die sich für die Rechte der Kinder einsetze. Diese konnten nach der Schule ins Projekt kommen, da die Eltern in dem Viertel arbeitsbedingt oft keine Zeit für die Betreuung ihrer Kinder hatten. In dem Projekt wurden viele Freizeit Aktivitäten und Ausflüge gemacht, aber auch Sport getrieben oder Hilfe bei den Hausaufgaben gegeben.
Bei der PFIF ist Max vor allem für die Öffentlichkeitsarbeit, die Durchführung und Auswertung der Wahlen und Planung und Durchführung von Seminaren zuständig. Des weiteren engagiert er sich bei seiner Entsendeorganisation und hilft dort als Teamer und Organisator bei den Seminaren für die neuen weltwärts Freiwilligen. 

Über Politik kann Max den ganzen Tag lang reden und freut sich über jede gelebte Diskussion über alle mögliche Themen. In der Zukunft sieht sich Max weitestgehend im entwicklungspolitischen Bereich aufgehoben, doch bis dahin, ist er sich sicher, fließt noch eine Menge Wasser die Elbe runter.

Bei Fragen zur PFIF oder einem anderen Thema melde dich gerne.
Max kontaktieren